2014 Honorary Vice President der C.I.A. (Confédération Internationale des Accordéonistes) als Vorsitzender des Organisations- und Veranstaltungskomitees der Coupe Mondiale in Salzburg

2018 einer der Vizepräsidenten der EAF (European Accordion Federation)

Bekam 2003 als einer der Ersten das neu geschaffene Diplom “Honored Friend of the Accordion” von der C.I.A. verliehen. 2018 wird er mit dem MERIT AWARD der C.I.A. ausgezeichnet und hat damit als einziger 2 Merit Awards (Wiener Akkordeon-Kammer-Ensemble und persönlich) und den Honored Friend.

In den 1950ern privater Akkordeonunterricht und dann Unterricht an den Musiklehranstalten der Stadt Wien bei Prof. Walter MIESES, der einen bleibenden Eindruck hinterließ und den weiteren musikalischen Weg initiierte. Ab 1959 Gewinner div. Kategorien bei den österreichischen Wettbewerben des ÖHV/H.V.Ö.    

 – 1968 Gewinner der Kunststufe-Meisterklasse in Linz

 – 1964 -1970 fünfmalige erfolgreiche Teilnahme an den Coupe Mondiales der C.I.A. (Confédération Internationale des Accordéonistes) in Toronto, Malta, Leiden,  Leicester, Salzburg.

Ab  Ende der Solistentätigkeit im Vorstand des H.V.Ö. als Musikbeirat, Schriftführer, Jury-Koordinator und Juror bei allen Wettbewerben 

Von 1976 bis 1985 und seit 2006 Internationaler Juror bei den Coupe Mondiales u.a. in Washington, Eindhoven, Linz, Paris, Oslo, Glasgow, Auckland, Schanghai, Turku, Rostow-am-Don, Osimo usw.

 – Ab 1987 Vizepräsident, seit 1995 Redakteur Harmonika-Forum

 – Seit Jänner 2009 Präsident 

1967 Mitbegründer und Leiter des renommierten Wiener Akkordeon-Kammer-Ensembles, das auch durch seine vielen unterschiedlichen und teilweise außergewöhnlichen Arrangements (Rhapsody in Blue, West Side Story, Schubert-Oktett, Bilder einer Ausstellung, Nussknacker-Suite, Brahms-Rondo, Time for Gershwin, Tribute to Bernstein, viele bekannte Piazzolla-Stücke usw.) seine Handschrift trägt und in der internationalen Akkordeonszene einen hervorragenden Namen hat. Sehr erfolgreiche Konzerte u. a. in der weltberühmten Carnegie Hall (New York), viele Tourneen in Europa, USA-New York-Florida / Texas-Kalifornien, Australien-Neuseeland, Malaysia-Kuala Lumpur (u.a. CD-Produktion bei Warner Bros.-WEA) und zuletzt 2006 nochmals Australien (Perth-Melbourne-Geelong-Woolongong-Sydney).
Dem Ensemble wurde als einem von nur zwei Klangkörpern der “Merit Award” der C.I.A. verliehen.
Siehe dazu auch http://www.accordions.com/viennese!

Arrangeur für Akkordeon-Ensembles und -Orchester. 

War hauptberuflich in der Verlags- und Druckbranche tätig, davon an die 30 Jahre als Bertelsmann-Manager, der den damals größten österreichischen Buch-Produzenten zuerst als Verkaufsleiter und später als Geschäftsführender Gesellschafter zum Erfolg führte.