Österreich Orchester

WAS?

Das Österreich-Orchester ist ein Projektorchester, das für bestimmte Auftritte, Konzerte, Gemeinschaftsprojekte und vielleicht sogar für Wettbewerbsteilnahmen temporär zusammentreffen soll. Die Idee dazu ist im Vorstand des Harmonikaverbandes Österreichs entstanden und ist eine Anlehnung an das „World Accordion Orchestra“, das anlässlich der Coupe Mondiales (= Int. Akkordeonwettbewerbe) zusammenkommt (geleitet von Joan C. Sommers), bzw. auch eine Anlehnung an das „Europaorchester“, das anlässlich des World Music Festivals in Innsbruck zusammentrifft (geleitet von Hans-Günther Kölz).

Hier melden Sie sich an

Derzeit ist keine Anmeldung möglich. Sie können sich wieder anmelden, sobald der nächste Auftrittstermin bekannt gegeben wird.

WANN? - Die Termine des Österreich Orchesters

WARUM?

Es gibt in Österreich nur mehr wenige größere Akkordeonorchester und noch einige Ensembles, die dem Mitgliederschwund trotzen und immer wieder Konzerte geben, letztendlich fühlen sich die meisten Akkordeongruppen in ihrer Region „allein auf weiter Flur“. Wenn es dann noch Ausfälle von Spielern in den eigenen Reihen gibt, dann ist die Probenarbeit oft zermürbend, weil der Gesamtklang und das musikalische Ergebnis oft stark darunter leiden. Grundidee des Österreich-Orchesters ist, dass sich interessierte Spieler wenige Male im Jahr treffen, um in gebündelten Proben etwas zu erarbeiten, das in der entsprechend großen Akkordeongruppe (ab 40 Spieler aufwärts!) so richtig Spaß macht!

WER?

Es darf JEDER interessierte Akkordeonspieler mitmachen (Schüler, Lehrer, Spätberufene ...), die Schwierigkeit der Stücke wird zu Beginn zwischen anspruchsvoller Mittelstufe und Oberstufe liegen, man wird sehen, wie weit sich das Orchester entwickelt! Geleitet wird das Orchester von Mag. Christian Höller und Mag. Johannes Münzner, die abwechselnd am Dirigentenpult arbeiten werden, und jeweils auch unterstützend im Orchester mitwirken werden!

WIE?

Die Proben werden für jedes Projekt jeweils an unterschiedlichen Orten stattfinden, es wird für jedes Projekt eine eigene Ausschreibung geben, wo die Probenorte und der Aufführungstermin und -ort bekanntgegeben werden. Noten werden im Vorhinein zur Verfügung gestellt, damit JEDER GEÜBT ZUR ERSTEN PROBE KOMMEN KANN. (Auch wenn das abschreckend klingt, aber bei sehr wenigen Proben ist das leider unerlässlich!)

Allgemeine Fragen zum Österreich-Orchester

Wenn Sie allgemeine Fragen zum Österreichorchester haben wenden sie sich bitte an:

Mag. Christian Höller

+43 (699) 10 68 01 86
E-Mail

Mag. Johannes Münzner

+43 (660) 681 90 35
E-Mail

Allgemeine Anfrage zum Österreich-Orchester
*
*
*

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit dem Absenden dieses Formulars damit einverstanden, dass meine hier angegebenen Daten vom Harmonikaverband Österreichs gespeichert und zur Kontaktaufnahme durch den H.V.Ö verwendet werden.

*


Impressionen der Premiere

29. Februar 2020 - Yamaha Concert Hall, Wien