Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Quinteto Beltango

19. März 2020 bis 29. März 2020

Quinteto Beltango wurde 1998 von Professor Aleksandar Nikolic, Bandoneonist und Komponist, in Belgrad gegründet und deckt die gesamte Bandbreite des Tango-Repertoires ab. Neben traditionellen Tangos, Kompositionen des Tango Nuevo von Astor Piazzolla und modernem Tango präsentieren sie auch ihre eigenen Beltango-Kompositionen, den sogenannten „Balkango“. Im Moment ist Beltango eines der meistgefragten Tango-Orchester der Tangowelt. Beltango schafft auf der Tanzfläche eine großartige Atmosphäre mit einer Mischung aus tiefen Emotionen und hoher Energie, die von Virtuosität und dem besonderen Gefühl jedes Musikers geprägt ist. Der würzige Geruch und das heiße Blut des Balkans, kombiniert mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im „Stilo el Tango“, vermitteln Tanguero- und Milonguero-Fans auf der ganzen Welt ein ganz besonderes und unvergessliches Erlebnis.

Beltango war in großen Konzertsälen ebenso erfolgreich wie auf Theaterbühnen, klassischen Kammermusik-Sälen, Tangobällen, Gran Milongas, Festivals und an anderen Orten, an denen der Tango-Geist wiederauflebte. Argentinien, Deutschland, Frankreich, Schweden, Finnland, Dänemark, Kanada, die Schweiz, Italien, Griechen-land, Malta, Österreich, Polen, die Türkei, Slowenien, Ungarn, Bulgarien, die Slowakei, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Montenegro sind nur einige der Länder, in denen Quinteto Beltango mit großem Erfolg aufgetreten ist. Tatsächlich haben sie in den 20 Jahren ihrer künstlerischen Aktivitäten mehr als 900 Konzerte in rund 30 Ländern gespielt und sind dabei mit einigen der größten Tangokünstler dieser Welt aufgetreten.

Quinteto Beltango ist das einzige europäische Tango-Orchester, das vom Kulturministerium von Buenos Aires zum „World Tango Festival – Buenos Aires, 2007“ eingeladen wurde, hat auch das Galakonzert „Beltango Symphonico“ produziert und kann auf Kooperationen mit verschiedenen großen Orchestern wie u.a. dem CRR Istanbul Symphony Orchestra, den Wuppertaler Sinfonikern, dem Macedonia Philharmony Orchestra, dem Vietnamesischen National Symphony Orchestra, dem Vojvodina Symphony Orchestra, dem bulgarischen AGBU-Kammerorchester, George Strings und Nis Symphony Orchestra zurückblicken. Schließlich haben sie auch mit der Belgrader Tango-Vereinigung zusammengearbeitet und 10 Jahre lang (2004-2013) das Internationale Belgrader Tangofestival ausgerichtet.

Beltango Quinteto Termine:

19. März 2020       Intern. Akkordeonfestival Wien, Ehrbar-Saal, 20 Uhr

20. März 2020      VAZ der Arbeiterkammer NÖ, „40 Jahre Intern.  Akkordeonkonzerte in Neunkirchen“, 19.30 Uhr

21. März 2020      Bad Leonfelden, Haus am Ring, 19.30

29.März 2020       St. Paul, Rathaussaal, 17 Uhr

 

Sie produzierten 5 CDs:                                                                           Aleksandar Nikolic / Bandoneon
„Bandoneon & Strings“ l 2016,                                                               Ivana Nikolic / Klavier, Stimme
„Theatre of Soul – Teatro del Alma“ l 2013,                                         Jovan Bogosavljevic / Violine
„Beltango Trilogia“ l 2007,                                                                      Bogdan Pejic / elektrische Gitarre
„Beltango en Vivo!“ l 2004,                                                                     Ljubinko Lazic / Kontrabass
„Beltango Nuevo plays Piazzolla“ l 2001

www.beltango.com

Details

Beginn:
19. März 2020
Ende:
29. März 2020
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Dr. Herbert Scheibenreif