Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Konzertreihe SERGEY OSOKIN

5. März 2019 ab 20:00

SERGEY OSOKIN

Biografie

Sergey Osokin wurde am 6. Oktober 1981 in Kolomna, Russland, geboren, wo er im Alter von sechs Jahren begann, mit O. A. Makarova Musik zu studieren. 1995 setzte er seine Ausbildung in der Musikschule und ab 1997 an der Staatlichen Schnittke-Musikhochschule in Moskau bei Professor Andrey Ledenev fort. Nach Beendigung des Staatlichen Schnittke-Musikinstituts trat er in die Klasse des angesehenen russischen Konzertkünstlers und Professors Friedrich Lips an der Gnesin Musikakademie in Moskau ein. Sergey Osokin gewann mehrere internationale Wettbewerbe unter der Leitung dieses berühmten Pädagogen. Er ist Gewinner Allrussischer und Internationaler Wettbewerbe in u.a. Moskau, Tula, Klingenthal, Arrasate-Mondragon, Castelfidardo, Astana, Pjönjang, und nahm an internationalen Festivals in Russland, der Ukraine, Deutschland, Österreich, Spanien, Slowakei, Serbien, Litauen, Lettland, Kasachstan, China, Nordkorea, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Italien sowie regelmäßig am bekannten Moskauer Festivals „Bajan und Bajanisten“ teil. 2006 wurde Sergey Solist der Moskauer Philharmonie. Er ist derzeit aktiver Konzertkünstler und dient häufig als Juror bei internationalen Wettbewerben. Seit 2006 ist er Lehrer am Staatlichen Moskauer Schnittke-Musikinstitut. Neben seinem klassischen Repertoire machte er sich vor allem durch seine Interpretationen im Jazz und der gehobenen Unterhaltungsmusik einen Namen. Sein Programm wird Werke von R. Galliano, A.v. Damme,            S. Gainsbourg, C. Thomain, M. Ferrero, J.F. Baez, J. Richard, K. Weill, A. Astier sowie Eigenkompositionen umfassen.

Details

Datum:
5. März 2019
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
http://akkordeonfestival.at/

Veranstalter

Dr. Herbert Scheibenreif

Veranstaltungsort

Ehrbar Saal
Mühlgasse 30
Wien, Wien 1040 Österreich
+ Google Karte
Website:
http://akkordeonfestival.at/Home/Programm-Detail/concert-id/59804