Österreichischer Kompositionswettbewerb

Österreichischer Kompositionspreis 2020

Anlässlich der Österreichische Staatsmeisterschaften für Akkordeon und Steirische Harmonika (Tag der Harmonika) schreibt der Harmonikaverband Österreichs (HVÖ) aus:

2. Österreichischer Kompositionswettbewerb für Steirische Harmonika

Die Gewinner werden in Hinterstoder bekanntgegeben und die Preise werden dort übergeben. Der Wettbewerb soll im Drei-Jahres- Rhythmus ausgeschrieben werden.

Die Bewertung der Kompositionen erfolgt durch eine unabhängig besetzte Fachjury unter der Obhut von HVÖ-Präsident Werner Weibert, der auf anonyme und faire Bedingungen achtet.
Ziel dieses Wettbewerbes ist die Auseinandersetzung mit Harmonikaliteratur, sowohl als Konzert- als auch Wahlpflichttitel für die kommenden Wettbewerbe.

Teilnahmebedingungen

Zur Teilnahme am Österreichischen Kompositionspreis sind Komponistinnen und Komponisten aus Österreich und Südtirol herzlichst eingeladen. Die Urheber stellen das Notenmaterial inklusive Hörbeispiel (Griff- oder Notenschrift, mp3, CD etc.) unentgeltlich und rechtzeitig zur Verfügung. Pro Teilnehmer/In müssen
zwei Titel eingereicht werden.

Ausschreibung

Die Ausschreibung sieht zu diesem Zweck folgende Schwerpunkte vor:

• Eine Komposition bis Schwierigkeitsgrad Stufe B (Alter 10-11 Jahre)
• Eine Komposition bis Schwierigkeitsgrad Stufe D (Alter 14-15 Jahre)
• Die eingereichten Titel müssen auch mit einer Tonbelegung von 46 Knöpfen und 15 Bässen spielbar sein.

Preise

Der Harmonikaverband Österreichs vergibt folgende:

1.Preis     € 600
2.Preis    € 400
3.Preis    € 200

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Österreichischen Staatsmeisterschaften vom 21. bis 24. Mai 2020 in Hinterstoder/OÖ statt.

Der Kompositionspreis sollte allen Komponisten einen Anstoß geben, sich mit neuer Harmonikaliteratur zu beschäftigen und auch neue Stücke zu veröffentlichen.

Einzureichen sind alle Werke bis 31. März 2020 an folgende Adresse:

a) Werner Weibert, Hauptstraße 76, 3012 Wolfsgraben (Post)
oder
b) werner.weibert@harmonikaverband.at (Mail)

Bitte nicht vergessen, in jedem Fall Ihren Namen, Adresse und Ihre Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, anzugeben!