Prof. Sylvia Zobek

Unterrichtet: Akkordeon, Steirische Harmonika

Geboren am 9. Okt. 1947 in Eichgraben.
Meine Ausbildung zur Instrumentallehrerin für Akkordeon und Klavier erhielt ich fünf Jahre am Konservatorium der Stadt Wien und anschließendem zweijährigen Studium an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Von 1964 bis 1989 war ich Instrumentallehrer für Akkordeon und Orchesterübungen an der Volkshochschule Wien-Hietzing. Mein Akkordeonorchester erreichte damals zehn erste, neun zweite und 6 dritte Plätze bei nationalen Wettbewerben.

Von Sept.1969 bis Juli 1973 war ich als Instrumentallehrer für Akkordeon an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Wien tätig.

Seit 1. Sept.1983 bis jetzt bin ich Instrumentallehrer für Akkordeon, Klavier und Steirische Harmonika an der Musikschule Neulengbach und Leiterin des Akkordeonorchesters. Die Musikschule leitete ich von Sept. 1985 bis Dez. 1999.

Von 1990 bis 1993 war ich Referent beim N.Ö. Musikschulwerk – Ausbildungslehrgang Akkordeon. Seit Sept. 1984 bin ich Chorleiterin des Gesangvereines Neulengbach

Als Akkordeon-Solistin konnte ich zahlreiche nationale und internationale Preise erringen: Erste Plätze bei allen Wertungsstufen bis zum Österreichischen Akkordeon-Meister in der Kunststufe. Bei der Coupe Mondiale erreichte ich drei Bronze-Medaillen (Versailles – Frankreich, Leicester – Großbritannien und in Salzburg). 1967 erhielt ich die Silbermedaille in Leiden – Holland.

Seit über 35 Jahren bin ich Mitglied des Wiener Akkordeon-Kammer-Ensembles, mit dem ich Tourneen in ganz Österreich, Tschechien, Polen, Deutschland, Jugoslawien, zwei Konzertreisen in die U.S.A. nach Malaysien und Australien bis Neuseeland unternahm.

Seit Sept. 1989 werde ich als Jurymitglied zu internationalen Akkordeonwettbewerben eingeladen: Coupe Mondiale und Accordion International Competition for Soloists in der Schweiz.

 

zurück