Isabella Krapf

Isabella Krapf (geb. am 24. 10. 1977) genoss schon in jungen Jahren Unterricht in Klavier, Schlagwerk, Gesang und Trompete. Am besten lag ihr aber ausgerechnet das Instrument, mit dem sie sich autodidakt beschäftigte – die Chromatische Mundharmonika .

Nach der Matura war Isabella Krapf ganz klar, dass sie auf diesem Instrument auf Grund der sehr selten gewordenen Spieler die größten beruflichen Chancen hatte.

Doch blieb es nicht nur beim Spielen dieses Instrumentes. Neben ihrer Konzert- und Unterrichtstätigkeit erforscht die Musikerin alles zum Thema, schreibt für drei englischsprachige und ein deutschsprachiges Fachmagazin, sammelt und restauriert und hat eine Ausstellung zum Thema Mundharmonika gemacht, die bis Februar 2005 im Österreichischen Wirtschaftsmuseum zu sehen war.

Seit 2004 Jahr ist sie Geschäftsführerin einer von ihr gegründeten Firma, die sonderlimitierte Mundharmonikas in Auftrag gibt und vertreibt.

Der Chromatischen Mundharmonika sind keine Grenzen gesetzt – ob klassisch mit der Vogtländischen Philharmonie oder swingig mit einem Jazz Klavier Trio – Isabella Krapf versucht alles, was das Instrument bietet, auszukosten. Homepage: http://www.chromaticharmonica.net

 

zurück