Statuten des Vereins "Harmonikaverband Österreichs" (H.V.Ö.) Gesellschaft zur Förderung der Harmonikamusik

§ 1 Name und Sitz des Verbandes

§ 2 Zweck der Vereinigung

§ 3 Geschäftsjahr

§ 4 Mittel zur Erreichung des Vereinszweckes

§ 5 Mitgliedschaft

1. Mitglieder des Verbandes können sowohl Einzelpersonen, als auch Personengruppen (Klubs, Spielgruppen, Orchester) werden, die den Anforderungen des § 2 entsprechen. Der Verband besteht aus: Ordentlichen Mitgliedern, Unterstützungsmitgliedern, Gründungsmitgliedern, Ehrenmitgliedern

2. Ordentliche Mitglieder sind: Harmonikavereine, Harmonikalehrer, und alle Personen sowie Personengruppen, die ein Harmonikainstrument spielen. Unterstützende Mitglieder sind: Jene, welche die Bestrebungen des Verbandes durch geldliche oder persönliche Leistungen unterstützender Gründungsmitglieder sind Personen, die durch einen einmaligen Betrag den Verband fördern. Ehrenmitglieder sind jene Persönlichkeiten, die sich infolge ihrer Stellung im öffentlichen Leben oder ihrer hervorragenden Tätigkeit für die Entwicklung des Verbandes besondere Verdienste erworben haben und deshalb vom Vorstand zu solchen gewählt werden.

3. Zur Erlangung der Mitgliedschaft ist erforderlich:

a: die Aufnahme durch den Vorstand auf Grund einer ausgefüllten und unterschriebenen Beitrittserklärung

b: Die Anerkennung der Statuten

c: Die Bestätigung der Aufnahme durch Ausfolgung einer Mitgliedskarte

4. Rechte und Pflichten der Mitglieder:
Alle Mitglieder sind verpflichtet, die Bestrebungen des Verbandes zu fördern, die Mitgliedsbeiträge pünktlich zu bezahlen und das Ansehen des Verbandes zu wahren, sowie die Statuten genau zu beachten. Sie haben das Sitz- und Stimmrecht in der Mitgliederversammlung und sind nach erreichten 18. Lebensjahr berechtigt, zu wählen und gewählt zu werden; sie haben das Recht, an allen Veranstaltungen und Versammlungen des Verbandes teilzunehmen, sowie die Verbandszeitschrift zu beziehen.

5. Beendigung der Mitgliedschaft:
Die Beendigung der Mitgliedschaft erfolgt durch schriftliche Bekanntgabe des Austrittes an die Geschäftsstelle des Verbandes, durch Tod bei physischen Personen, durch Auflösung bei juristischen Personen, oder durch Ausschluss (insbesondere wegen Nichtzahlung des Mitgliedsbeitrages von 3 Monaten), über den der Vorstand entscheidet.

6. Mitgliedsbeiträge:
Höhe und Fälligkeit des Mitgliedsbeitrages werden von der Generalversammlung beschlossen.

§ 6 Leitung und Verwaltung

- Der Vorstand

- Die Mitgliederversammlung

§ 7 Landesgeschäftsstellen

§ 8 Schiedsgericht

§ 9 Auflösung des Verbandes