Statuten des Vereins "Harmonikaverband Österreichs" (H.V.Ö.) Gesellschaft zur Förderung der Harmonikamusik

§ 1 Name und Sitz des Verbandes

§ 2 Zweck der Vereinigung

1. Die Aufgabe des Verbandes ist, das Musizieren auf sämtlichen Harmonikainstrumenten, einschließlich elektronischer Musikinstrumente, nach musikalisch und künstlerisch vertretbaren  Gesichtspunkten zu pflegen, zu verbreiten und systematisch zu vervollkommnen, sowie die Musikausübung auf diesen Instrumenten im ganzen Bundesgebiet bei den Verbandsmitgliedern entwicklungsmäßig zu unterstützen und kulturell zu fördern, ohne Bevorzugung von bestimmten Akkordeonmarken.

2. Die Vereinigung ist nicht auf Gewinn berechnet und beruht auf dem Grundsatz freiwilliger Teilnahme.

3. Der Verband ist unpolitisch und konfessionell nicht gebunden. Er darf sich weder politisch noch in religiösen Angelegenheiten betätigen.

§ 3 Geschäftsjahr

§ 4 Mittel zur Erreichung des Vereinszweckes

§ 5 Mitgliedschaft

§ 6 Leitung und Verwaltung

- Der Vorstand

- Die Mitgliederversammlung

§ 7 Landesgeschäftsstellen

§ 8 Schiedsgericht

§ 9 Auflösung des Verbandes